Autorenbeitrag: „Kreditinstitute im „Corona- Modus“ – digital durch die Krise und fit für die Zeit danach“

Banken und Sparkassen in Deutschland spürten die Auswirkungen der aktuellen Maßnahmen rund um die Corona Krise doppelt:  Zum einen waren ihre Filialen − und sind es teilweise noch − von den aktuellen Beschränkungen genauso betroffen wie der gesamte Einzelhandel. Zum anderen sind Kreditinstitute mit ihrer Expertise und Unterstützung sowohl für ihre Kunden als auch für den Staat in die Bewältigung der wirtschaftlichen Folgen eingebunden – mit zunehmender Tendenz.

DCP Tochter w21 perfektioniert optische Zeichenerkennung (OCR)

In vielen Branchen, besonders in der Finanzwirtschaft, gehört die optische Zeichenerkennung (OCR) zu den Standardtools, wenn es um die Digitalisierung und Archivierung von Akten geht. Sie erkennt Zeichenketten in digitalen Dokumenten (PDF-/Bild-Formate) und überführt diese in editierbare Textdateien.

Online-Umfrage: Neubeginn oder „Krise nach der Krise“?

Aktuell beginnt sich die Situation nach der ersten Umstellung auf den „Corona-Krisen Modus“ bei vielen Kreditinstituten wieder zu normalisieren. Aber wie geht es weiter? Was nehmen wir aus der Krise mit in eine neue Normalität? Wer geht gestärkt aus ihr hervor?

DCP und w21 offizielle Oracle Partner

Mit Juni 2020 sind DCP und w21 Oracle Partner und damit als Unternehmen offiziell anerkannter Berater und Experte für den Aufbau, Verkauf und die Bereitstellung von Value-Added-Services für die Oracle Technologie.

DCP Fachartikel: „RPA als Hilfsmittel zur strategischen Positionierung von Banken“

Der Wettbewerbsdruck auf Banken steigt. Niedrigzinsen auf der einen Seite und Digitalisierungsdruck auf der anderen Seite sind Beispiele aktueller Herausforderungen. Wie kann die noch junge Robotic-Process-Automation-Technologie (RPA) bei der strategischen Neuausrichtung einzelner Produkte oder ganzer Geschäftsmodelle helfen?

DCP-Tochter w21 startet neue Blogartikel-Reihe „RPA als Brückenbauer“

Seit Beginn der Corona-Krise haben viele Banken Ad-hoc-Maßnahmen zum Erhalt ihrer operativen Handlungsfähigkeit und Absicherung des Kundengeschäfts umgesetzt. Zahlreiche Prozesse wurden dem Krisenmodus angepasst, Regelungen zur Steuerung der Mitarbeitenden vor Ort und im Homeoffice wurden erarbeitet, angewandt und weiter professionalisiert.

RPA Day online: der Chat „glühte“

Der diesjährige RPA-Day war aufgrund der derzeitigen Corona-Lage veranstaltungstechnisch eine Premiere. Fast 60 Teilnehmer folgten am 23. April den hochaktuellen Vorträgen der kurzfristig ins Web verlegten Konferenz.

Autorenbeitrag im Private Banking Magazin: „Nähe gewinnt − Strategische Ansätze für das Private Banking der Sparkassen“